Hörprobe "Zoppo"
Zoppo ("Der Hinkende") Rhapsodie für Klavier

Hörprobe

Hörprobe "Zoppo" mit Horst Meyer-Selb am Klavier
"Bewusst vom graphischen Meisterwerk Ernst Barlachs "Vergnügtes Einbein" aus dem Zyklus "Die Verstoßenen" ausgehend, habe ich versucht, den holzbeinigen Alten in einer optimistisch-verzweifelten Absicht und Beschwörung einer Tanzvision darzustellen. Von vornherein von der Unmöglichkeit bestimmt, kommt es zu bewegt zuversichtlich-tänzerischen Gebärden - schwingend anmutig oder aber hysterisch zwanghaft. Seine schmeichelnde Koketterie als vergebliche Werbung begreifend, mündet er immer wieder in drohend wütende Ausfälle, die dann zum stampfenden und verzweifelten Zusammenbruch führen. Klavieristisch und klanglich in einem vielseitigen Spektrum stehend, erfordert die Rhapsodie großes spielerisches Vermögen und eine überzeugend starke Fähigkeit zur Darstellung." [Horst Meyer-Selb]